Die Systemgastronomie

Ihre Wissensdatenbank rund um die Systemgastronomie

ABC-Analyse

Was ist eine ABC-Analyse?

Die ABC-Analyse hat den Zweck Wichtiges von weniger Wichtigem zu trennen, dabei einen Schwerpunkt zu setzten, um bessere Entscheidungen treffen zu können.

Zu erst erfasst man alle Waren mengen- und wertmäßig, in der Regel auf ein Jahr bezogen. Dann ordnet man die Waren absteigend nach ihrem Wert und ermittelt den Prozentanteil der einzelnen Ware vom Gesamtwert. Danach legt man die Wertgruppen fest:

Wertgruppe
Anteil am Gesamtwarenwert
A
mehr als 10%
B
zwischen 5% und 10%
C
weniger als 5%

Bedeutung der Warenwertgruppen:

A – Waren: besonders wichtig, großer Warenanteil, große Einsparungen und Verbesserngen möglich, kostenintesiv, werthaltig, umsatzstark

B – Waren: mittelwichtig, mittelwertig

C – Waren: geringer Wert, kaum kostenrelevant, geringe Umsatzstärke

Auf die A – Waren ist beim Bezug große Sorgfalt erforderlich und daher auf günstige Preise, Liefer- und Zahlungsbedingungen achten. Gerade in der Systemgastronomie werden von der Unternehmenszentrale gute Bedingungen für alle Warengruppen von der Unternehmenszentrale ausgehandelt.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.