Die Systemgastronomie

Ihre Wissensdatenbank rund um die Systemgastronomie

Allgemeines zur Ausbildung in der Systemgastronomie

Mittlerweile gibt es in der Systemgastronomie mehrere Ausbildungsberufe. Allerdings ist der Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie die qualitativ hochwertigste Ausbildung innerhalb der Systemgastronomie. Neuerdings ist noch die Fachkraft im Gastgewerbe und der Assistent der Systemgastronomie hinzugekommen.

Gehalt in der Ausbildung als Fachfrau / Fachmann für Systemgastronomie:

Das Gehalt in der Ausbildung variiert natürlich von Betrieb zu Betrieb und nach gültigen Tarifverträgen.
Ebenfalls ist die Region immer noch eine Kriterium, leider besteht immernoch ein West / Ost Gefälle.

Im Schnitt lassen sich folgende Zahlen als Vergütung in der Ausbildung der Systemgastronomie festhalten:

  • im 1. Ausbildungsjahr etwa  mindestens 310 Euro bis zu 670 Euro
  • im 2. Ausbildungsjahr etwa 400 Euro bis 730 Euro
  • im 3. Ausbildungsjahr können es 500 Euro bis 800 Euro sein.

Bitte bedenken Sie dass diese Werte nur Durchschnittswerte sind und Ihr Betrieb deutlich andere Gehälter zahlen kann. Wir persönlich beobachteten deutlich höhere Werte, als die angegeben kleinsten Werte. Die Vergütung sollte sich normalerweise im oberen Bereich ansiedeln, in Einzelfällen auch darüber.

Vorkenntnisse für die Ausbildung in der Systemgastronomie:

Sie sollten grundlegende Kenntnisse in folgenden Bereichen besitzen:

  • Deutsch: Die Bedeutung für den Beruf sollte klar sein, in Grenzgebieten können auch weitere Sprachen ein Extramaß an Qulifikation bedeuten, wie zum Beispiel Französisch.
  • Englisch: Eine der meist gesprochenen Sprachen der Welt sollten Sie in den Grundzügen beherrschen.
  • Mathematik: Sie sollten die Grundrechenarten beherrschen und zum Beispiel drei Satz, Prozent und Einheitenberechnungen.. Die Wichtigkeit liegt auf der Hand und wird auch ein Bestandteil der Berufschule während Ihrer Ausbildung als Systemgastronom sein.
  • (Optional) Informatik: Grundlegender Umgang mit Computern und der gebräuchlichsten Software macht sich sehr gut bei der Bewerbung. Sollten Sie sich nicht so gut auskennen, in Volkshochschulen werden immer kostengünstige Lehrgänge angeboten, teilweise mit einem Zertifikat. Legen Sie dieses als Bonus Ihrer Bewerbung bei.

Verlauf und Inhalte der Ausbildung:

Besuchen Sie unsere weiterführenden Seiten um detaillierte Informationen über die entsprechende Ausbildung zu erlangen.

  • Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie
  • Fachkraft im Gastgewerbe
  • Assistent der Systemgastronomie

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.