Die Systemgastronomie

Ihre Wissensdatenbank rund um die Systemgastronomie

Lagerkennzahlen

Die Lagerkennzahlen dienen zur Beurteilung von Lagerkosten, deren Auswertung die Grundlage für eine wirtschafliche Lagerhaltung ist. Die Formeln finden Sie weiter unten als Bilddatei, da sie in reinem Text schelcht darstellbar sind.

Lagerkennzahl Bedeutung
Meldebestand: gibt an wann eine Ware bestellt werden muss
Durchschnittlicher Lagerbestand: gibt den durchschnittlichen Wert der Lagervorräte an
Umschlagshäufigkeit: zeigt wie oft der durchschnittliche Lagerbestand im Jahr umgeschlagen wird
Durchschnittliche Lagerdauer: zeigt wie lange die Waren durchschnittlich im Lager liegen

Lagerkennzahlen in der Systemgastronomie

In der Ausbildung zum Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie werden die Kennzahlen selten vom Azubi selber ermittelt, sondern eher von der Hauptverwaltung. Allerdings sollte man wissen was diese Zahlen bedeuten. Oft werden auch gewisse Sollzahlen von der Hauptverwaltung vorgegeben und diese werden mit den Istzahlen verglichen. Wenn Soll und Ist nicht übereinstimmen müssen Maßnahmen zur Korrektur ergriffen werden. Die Auswahl und Umsetzunge der Maßnahmen ist dann wiederum Aufgabe der Mitarbeiter vor Ort und somit auch des Auszubildenen als Fachmann / Fachfrau für Systemgastronomie.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.