Die Systemgastronomie

Ihre Wissensdatenbank rund um die Systemgastronomie

Steuerung und Kontrolle

Inventur: Ist das mengen- und wertmäßige erfassen der Vermögens- und Schuldenwerte am Ende eines Geschäftsjahres eines Betriebs.

Inventar: Die aus der Inventur ermittelten Werte werden im Inventar nach Art, Menge und Wert aufgelistet.

Bilanz: Die Bilanz stellt das Vermögen (Aktivseite, Mittelverwendung) und das Kapital (Passivseite, Mittelherkunft) eines Unternehmens in Kontoform dar. Die Aktivseite wird nach dem Kriterium der Flüssigkeit geordnet (wie leicht sind die Bilanzposten zu Geld zu machen), die Passivseite nach dem Kriterium der Frisitigkeit (langfristig oben, kurzfristig unten)

Bilanzgleichung

Aktiva

=

Passiva

Vermögen

=

Kapital

AV + UV

=

EK + FK

Mittelverwendung

=

Mittelherkunft

Aktiva

Passiva

  • Anlagevermögen
    (materielle
    und immaterielle Gebrauchsgüter)

  • Umlaufvermögen
    (Verbrauchsgüter,
    Forderungen, Flüssige Mittel)

  • Rechnungsabgrenzungen
  • Eigenkapital

  • Rückstellungen
    (Höhe
    und Zeitpunkt der Fälligkeit ungewiss)

  • Verbindlichkeiten
    (Schulden,
    Kredite)

  • Rechnungsabgrenzungen

Kennzahlen im Rechnungswesen

Art Allg. Formel Formel
Produktivität: Output / Input Nettoumsatz / Mitarbeiterstunden
    Gewinn / Mitarbeiteranzahl
     
Wareneinsatzquote:   Wareneinsatz * 100 / Warenumsatz
    Getränkeeinsatz * 100 / Getränkeinsatz
     
Kapitalzusammensetzung: Eigenkapitalquote Eigenkapital * 100 / Gesamtkapital
  Fremdkapitalquote Fremdkapital * 100 / Gesamtkapital
     
Rentabilität: EK-Rentabilität Gewinn * 100 / Eigenkapital
  GK-Rentabilität (Gewinn + Zinsen) * 100 / Gesamtkapital
  Umsatzrentabilität Gewinn * 100 / Umsatz
     
Liquidität: Liquidität 1 Flüssige Mittel * 100 / Kurzfristige Schulden
  Liquidität 2 (Flüssige Mittel + Forderungen) * 100 / Kurzfristige Schulden
     
Anlagevermögen: Anteil des AV am Vermögen Anlagevermögen * 100 / Gesamtvermögen
  Anlagendeckung 1 Eigenkapital * 100 / Anlagenvermögen
  Anlagendeckung 2 (EK + langfristiges Fremdkapital) * 100 / Anlagevermögen

 




Steuerung
und Kontrolle

Inventur: Ist das mengen- und
wertmäßige erfassen der Vermögens- und Schuldenwerte am Ende eines
Geschäftsjahres eines Betriebs.

Inventar: Die aus der Inventur
ermittelten Werte werden im Inventar nach Art, Menge und Wert
aufgelistet.

Bilanz: Die Bilanz stellt das
Vermögen (Aktivseite, Mittelverwendung) und das Kapital
(Passivseite, Mittelherkunft) eines Unternehmens in Kontoform dar.
Die Aktivseite wird nach dem Kriterium der Flüssigkeit geordnet (wie
leicht sind die Bilanzposten zu Geld zu machen), die Passivseite nach
dem Kriterium der Frisitigkeit (langfristig oben, kurzfristig unten)

Bilanzgleichung

 

Aktiva

=

Passiva

Vermögen

=

Kapital

AV + UV

=

EK + FK

Mittelverwendung

=

Mittelherkunft

Aktiva

Passiva

  • Anlagevermögen
    (materielle
    und immaterielle Gebrauchsgüter)

  • Umlaufvermögen
    (Verbrauchsgüter,
    Forderungen, Flüssige Mittel)

  • Rechnungsabgrenzungen
  • Eigenkapital

  • Rückstellungen
    (Höhe
    und Zeitpunkt der Fälligkeit ungewiss)

  • Verbindlichkeiten
    (Schulden,
    Kredite)

  • Rechnungsabgrenzungen

Kennzahlen im Rechnungswesen

Art Allg. Formel Formel
Produktivität: Output / Input Nettoumsatz / Mitarbeiterstunden
    Gewinn / Mitarbeiteranzahl
     
Wareneinsatzquote:   Wareneinsatz * 100 / Warenumsatz
    Getränkeeinsatz * 100 / Getränkeinsatz
     
Kapitalzusammensetzung: Eigenkapitalquote Eigenkapital * 100 / Gesamtkapital
  Fremdkapitalquote Fremdkapital * 100 / Gesamtkapital
     
Rentabilität: EK-Rentabilität Gewinn * 100 / Eigenkapital
  GK-Rentabilität (Gewinn + Zinsen) * 100 / Gesamtkapital
  Umsatzrentabilität Gewinn * 100 / Umsatz
     
Liquidität: Liquidität 1 Flüssige Mittel * 100 / Kurzfristige Schulden
  Liquidität 2 (Flüssige Mittel + Forderungen) * 100 / Kurzfristige Schulden
     
Anlagevermögen: Anteil des AV am Vermögen Anlagevermögen * 100 / Gesamtvermögen
  Anlagendeckung 1 Eigenkapital * 100 / Anlagenvermögen
  Anlagendeckung 2 (EK + langfristiges Fremdkapital) * 100 / Anlagevermögen

 

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.